Kurtaxe in Renesse (2022)

Kurtaxe Touristensteuer Zeeland

Wenn du in Renesse Urlaub machst, musst du eine Kurtaxe bezahlen. Kurtaxe oder manchmal auch Ortstaxe genannt, ist ein anderes Wort für Touristensteuer.

Die Gemeinden in Zeeland können selbst darüber entscheiden, ob sie eine Kurtaxe bzw. Touristensteuer erheben oder nicht. Auch über die Höhe dieser Steuer können die Gemeinden frei bestimmten.

In Renesse beträgt die Kurtaxe im Jahr 2022 1,95 Euro pro Person pro Nacht in der Hochsaison und 1,75 Euro in der Nebensaison. Die Hochsaison geht vom 1. Mai bis zum 31. August und die Nebensaison vom 1. Januar bis zum 30. April und vom 1. September bis zum 31. Dezember.

Die Kurtaxe ist unabhängig vom Alter, es gibt keine Ausnahmen. Falls ihr also ein kleines Baby habt, müsst ihr auch für dieses eine Kurtaxe bezahlen.

Beispielrechnung

Ihr reist in der Hochsaison zu viert an (2 Erwachsene, 2 Kinder) und ihr wollt 1 Woche, also 7 Nächte, bleiben. Die Kurtaxe beträgt dann insgesamt 54,60 Euro. Pro Person 13,65 Euro (7 Nächte mal 1,95 €) und da ihr 4 Personen seid, eben gesamt 54,60 Euro.

In der Nebensaison sind die Kosten dementsprechend geringer.

Wann zahlt man Kurtaxe?

Die Kurtaxe zahlst du meist direkt beim Vermieter deiner Unterkunft, z. B. bei einer Ferienwohnung. Meistens wird sie eingezogen, wenn du eincheckst. Auch im Hotel, einem Bungalow oder einem Wohnwagen musst du Kurtaxe zahlen, da es sich wie gesagt um eine Touristensteuer handelt und diese bezieht sich auf den Touristen und nicht auf die Art der Unterkunft.

Wenn niemand von dir eine Touristensteuer einkassiert, dann hast du Glück gehabt, denn es kann sein, dass dein Vermieter es aus der eigenen Tasche bezahlt bzw. es bereits im Preis der Unterkunft eingerechnet hat 😉

Warum zahlt man die Touristensteuer?

Eine Gemeinde wie Renesse erhält vom niederländischen Staat einen Betrag pro Kopf, also pro Einwohner. Wenn die Gemeinde nun viele Touristen hat, dann sind die Kosten höher. Denn schließlich fallen höhere Kosten für die Straßenreinigung an und auch der als sehr sauber bekannte Strand in Renesse muss häufiger gereinigt werden.

Um diese zusätzlichen Ausgaben zu decken, die durch die Touristen anfallen, erhebt die Gemeinde eine Touristensteuer. Einwohner in Renesse müssen diese deshalb natürlich bezahlen.

Adam

Adam

Hallo, ich bin Adam, der Gründer und Webmaster von Zeeland1.de. Meine Frau Kira und ich sind leidenschaftliche Zeeland Urlauber, die mit dieser Website andere Menschen für Zeeland begeistern und ihnen mit Tipps und Tricks helfen wollen!

Schreibe einen Kommentar